Hatha Yoga

Der Aufbau der Hatha Yoga Kurse orientiert sich an der klassischen Struktur einer Yogalektion und richtet sich somit an alle, die einfach etwas Gutes für Körper, Geist und Seele tun möchten.
Der Kurs setzt sich aus einer ausgewogenen Kombination von Atemübungen, Meditation, Körperübungen und abschließender Entspannung zusammen. Durch diesen universellen Ansatz zeigen die Hatha Yoga Kurse alle grundlegenden und wesentlichen Wirkungen auf den gesamten Körper.
Die Hatha Yoga Kurse bilden somit das Kernstück des Yogastudios und finden vormittags, nachmittags und am Abend sowie am Wochenende statt.
Hier finden Sie die Kurszeiten.

Yoga Flow

Ausgehend vom klassischen Hatha Yoga integriert unser Yoga Flow zusätzlich zahlreiche Elemente aus anderen Yoga-Stilen wie Vinyasa, Anusara oder Kundalini. Zudem finden die Asanas mit fließenden Übergängen statt, wodurch die Kurse körperlich herausfordernder sind und sich daher insbesondere an Teilnehmer mit Vorkenntnissen richten.
Die Yoga Flow Kurse finden immer am Mittwochabend statt. Hier finden Sie die Kurszeiten.

Yin Yoga

Beim Yin Yoga werden die Asanas ohne Muskelanspannung und länger gehalten als beim klassischen Hatha Yoga. Dadurch wirken sie auf die tiefen Bindegewebsschichten, die so genannten Faszien, die beispielsweise oftmals Auslöser von Rückenbeschwerden sind. Zusätzlich wirkt das längere Halten der Übungen beruhigend auf das Nervensystem. Yin Yoga bietet damit eine ideale Ergänzung zu unserem Hatha Yoga oder dem dynamischen Yoga Flow.
Der Yin Yoga Kurs findet immer am Dienstagabend statt. Hier finden Sie die Kurszeiten.

“Achtsam zu sein bedeutet, wach
zu sein. Es bedeutet zu wissen,
was wir tun.”
JON KABAT-ZINN